Schlaflexikon

Alpha-Wellen


1. November 2017

Als Alpha-Wellen bezeichnet man die elektrische Hirnaktivität in einem bestimmten Frequenzbereich, die mit Hilfe eines Elektroenzephalogramms (EEG) gemessen werden kann.


Der Frequenzbereich von Alpha-Wellen reicht von 8 bis 14 Hz (Schwingungen pro Minute) und wird bei leichter Entspannung, vor allem mit geschlossenen Augen, beobachtet. Neben den Alpha Wellen gibt es auch anders bezeichnete elektrische Hirnaktivität, wie beispielsweise Delta Wellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren