Schlaflexikon

Insomnie


16. November 2017

Insomnie ist der medizinische Fachausdruck für Schlaflosigkeit und beschreibt eine Beeinträchtigung des Schlafes aufgrund von äußeren oder organischen Faktoren. Äußere Faktoren können nächtlicher Lärm, Licht oder fehlender Schlafhygiene sein. Die organischen Faktoren umfassen beispielsweise das Restless-Leg-Syndrom oder Rhonchopathie. Eine nicht mögliche Regeneration während des Schlafes führt zu einer Beeinträchtigung des Leistungsvermögens und ist Ursache für ein geschwächtes Immunsystem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren